Technik braucht Vielfalt

Das Projekt möchte zusammen mit Universitäten und Hochschulen neue Wege für junge Frauen mit und ohne Migrationshintergrund in die sogenannten MINT-Fächer ermöglichen.
Neben der optischen Projektidentität war die schwierige Aufgabe zu erfüllen, dass alle beteiligten Institutionen sich mit den verschiedenen Medien identifizieren und dass junge Frauen auf die Angebote und Möglichkeiten von „Technik braucht Vielfalt“ aufmerksam werden.
Herzstück des CDs ist eine Postkartenreihe, die junge Frauen in technischer Umgebung zeigt. Durch die Reduzierung der Fotografien auf eine Farbe bekommen die technischen Umfelder eine designorientierte Formsprache, die auch junge Frauen anspricht, die sich nicht vorrangig für technische Berufe interessieren.

Auftraggeber:
>Femtec GmbH – Hochschulkarrierezentrum der TU Berlin

Zielgruppe:
Junge Frauen zwischen 16 und 20 Jahren

Produkte:
Logo | Briefpapier | Website | Plakate |  Netzwerkgrafiken | Postkartenserie 4 Stück  | 

_DSC9952mehr_vielfalt-1Logo orange_Hintergrund Transparenttechnik_braucht_forschungtechnik_braucht_vielfalt_2